Share if you like:

Unternehmen müssen in Zukunft vor dem Hintergrund von Trends wie Digitalisierung, Globalisierung und Mobilität verstärkt anders nach Talenten suchen. Im Bereich HR gibt es beständig neue Ideen die junge Generation mit Ansätzen aus Spieltheorien zu erreichen. Zum Beispiel durch den Einsatz spieltypischer Elemente in realen Situationen oder Abläufen, wie Quests, Ranglisten, Punkten oder Badges etc. Ziel ist es dadurch die Prozesse und Abläufe so zu gestalten, dass sie die Motivation spielerisch fördern und das „flow“-Erlebnis der Lernenden unterstützt. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit auf game-based-Learning-Ansätze zurückzugreifen, also auf Lernspiele, die inhaltlich und strukturell didaktisch aufbereitet sind und einem speziellen Kompetenzerwerb dienen. Beispiel hierfür wären Planspiele, Quiz oder auch Rollenspiele.
Hier einige Beispiele aus dem Recruiting oder Talent Development:

1. Als klassisches Beispiel darf das Social Media Game der Hotelkette Marriott genannt werden. Hintergrund für die Spieleentwicklung war damals in 2011, dass die Kette 50.000 Positionen weltweit zu besetzen hatte. Um junge Talente anzusprechen und damit den Recruitmentprozess zu vereinfachen wurde die Facebook-App „My Marriott“ entwickelt. Das Spiel stellte die unterschiedlichen Bereiche, wie Rezeption, Küche, Zimmer, etc. im Hotelgewerbe dar. So konnten die Talente in Zeitmanagement-Spiele-Manier die einzelnen Bereiche vorab kennenlernen und sich gezielt bewerben. Zudem konnten Recruiter anhand des Spielstandes für sie wichtige soft skills wie Zeitmanagement oder auch vorrauschauendes Denken ablesen und Bewerber gezielt dazu befragen.

123

2. Das Unternehmen L‘ORÉAL sucht und sichtet junge Talente durch einen mit Gamificationelementen gespickten Auswahlprozess namens „Brandstorm 2016“. Teams bestehend aus 3 Studenten und Studentinnen müssen sich im Wettkampf um die Aufmerksamkeit des Unternehmens in 2 Challenges zum Thema Brand Management weltweit gegeneinander behaupten. Am Ende winken den Teams ein Preisgeld und natürlich die Chance auf einen ersten Karriereschritt nach dem Studium.


Hier der Ablauf der Challenges und Missionen für die Teams in einer Infografik aufbereitet.

3. Die Boston Consulting Group hat eine iPad-App entwickelt um ihre Angestellten und Führungskräfte in Business-Strategien spielerisch zu schulen. Mit „Your Strategy Needs A Strategy“ finden sich Spielende als Limonaden-Stand-Besitzer in New York City wieder, der versucht seine Limonade zu verkaufen. Berücksichtigt werden müssen dabei die location, als auch die Konkurrenz. Denkbar wäre diese App auch zum Einsatz im Recruiting-Prozess.