Aug 17, 2014
Breaking News: Sed ut perspiciatis, unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium

Kategorie: Interaktiv

Der Trend zum Microlearning

00Interaktiv, Learning, Mobile LearningTags: , November, 16
Share if you like:

Der Trend zum Microlearning ist für uns schon lange ein Thema, z.B. mit unseren Learning Nuggets, zahlreichen Kurzfilmen und verschiedenen Microsites wie Onepagern, unserem eMagazin und vielem mehr.

Dennoch ist vielen der Begriff nicht ganz klar. Unser Berater Jochen Robes hat sich daher nochmal ganz intensiv mit dem Thema beschäftigt und einen Artikel verfasst, der nun bei Checkpoint eLearning erschienen ist. Zum vollständigen Artikel kommen Sie hier.

Und wer danach Appetit auf eine kleine Lerneinheit bekommt, für den haben wir hier ein Video gefunden, mit dem man in 19 Sekunden lernen kann, einen leckeren Kuchen zuzubereiten!

HQ Blog Der Trend zum Microlearning - Kuchen in 19 Sekunden

Kommerzielle Augmented Reality

00InteraktivTags: , , Juli, 16
Share if you like:

(kk) Obwohl die Technik bereits über ein Jahrzehnt bekannt ist, kommt Augmented Reality erst seit wenigen Jahren bei Marketingzwecken zum Einsatz. Eine kommerzielle Augmented Reality-Lösung ist beispielsweise der weltweit bekannte Katalog-App des schwedischen Möbelhauses Ikea.

Augmented Reality auf dem Tablet

Augmented Reality auf dem Tablet

More info

Virtual Reality in der Praxis

00Gesundheit, InteraktivTags: Mai, 16
Share if you like:

Erleben, um zu verstehen: Virtual Reality in der Praxis!

Virtual_Reality_Skyline

(hr) Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Dieses Sprichwort hätte auch für Virtual Reality (VR) erfunden werden können. Denn um diese Technik zu begreifen, muss man sie selbst erleben. Eine Möglichkeit sich über die Technik auszutauschen, die neuesten Entwicklungen zu erfahren und nicht zuletzt auch VR Brillen zu testen, bietet das Virtual Reality Forum Freiburg, an dem wir vor Kurzem teilnahmen.

Stellen Sie sich vor, Sie stehen in einer imaginären Welt auf einer Plattform hoch oben, um Sie herum Wolkenkratzer. Nur ein paar Schritte weiter vorne endet die kleine Holzplatte, auf der Sie stehen. Sie hören Großstadtlärm, ein kleiner Schwarm Vögel fliegt vorbei. Wenn Sie nach unten schauen, sehen Sie in weiter Ferne winzige Autos vorbeifahren. Trauen Sie sich nach vorne zu gehen? Oder haben Sie Höhenangst? Ich bin mir sicher, mit der VR Brille „Oculus Rift“ finden Sie es heraus!
More info

Die ersten Schritte des Webdesign

00Featured news, InteraktivTags: , , März, 16
Share if you like:

Seit den 90er-Jahren hat sich das Webdesign rasant weiterentwickelt. Der Berliner Designer Fabian Burghard nimmt uns mit seiner „Evolution of Webdesign“ mit zu einer kleinen Zeitreise zu den Anfängen des Webdesigns.

evolution_webdesign_märz

Über einen Schieberegler kann man sich durch die Zeitspanne von 1991 bis 2015 navigieren. Man erkennt hierbei schon die früheren Trends, die auch recht schnell wieder verschwunden sind. Ein schönes und anschauliches Beispiel für 24 Jahre Webentwicklung. More info

Spielerisches Lernen eine Selbstverständlichkeit?

00Gamifizierung, Interaktiv, Social LearningTags: , März, 16
Share if you like:

Die Zukunftsforscherin und Autorin Nora Stampfl bezeichnet die Fähigkeit, spielerisch Probleme zu lösen, als zweite Muttersprache. Dieser Muttersprache beherrschen vor allem diejenigen, die nach 1970 geboren wurden. Erkennen Sie sich hierbei wieder? Und wie stehen Sie zum spielerischen Lernen?

Fakt ist, dass die nach 1970 geborenen Generationen mit Computer und unterschiedlichen Spielekonsolen regelmäßig in Berührung kommen. Das elektronische Spielen, der spielerische Wettbewerb und das Erreichen von Highscores ist zu einer Selbstverständlichkeit geworden und aus dem menschlichen Freizeitverhalten häufig nicht mehr wegzudenken.

So postuliert die Wirtschaftswoche, dass Videospiele in der Lage sind, Denkmuster und Problemlösungsstrategien ihrer Nutzer zu verändern. Autorin Nora Stampfl ist außerdem der Meinung, dass Spieler sich in einem Konkurrenzkampf befinden, in dem es stets darum geht der Erste zu sein. Darüber hinaus möchten sie ihre Strategien und Entdeckungen mit anderen im Internet teilen. Eine Eigenschaft die HQ schon lange als „Discover Social Learning“ bewirbt. More info

Augmented & Virtual Reality

00Gamifizierung, Interaktiv, IT Themen, Learning, Mobile LearningTags: , , , Februar, 16
Share if you like:

Kennen Sie den Unterschied zwischen Augmented und Virtual Reality?

Obwohl die beiden Begriffe immer wieder als Synonyme verwendet werden, beschreiben sie dennoch zwei unterschiedliche Konzepte. Das Online-Magazin GIGA greift gängige Missverständnisse auf und erklärt den Unterschied folgendermaßen:
Der Begriff Augmented Reality beschreibt die Erweiterung der wahrgenommenen Realität durch technische Geräte. So werden unter anderem Bilder, Grafiken oder Texte über das real wahrgenommene Bild gelegt. Dabei ist es irrelevant, ob das real wahrgenommene Bild die natürliche Umwelt, eine Fernsehübertragung oder ein Bild auf dem Smartphone ist. Kurzum: Es wird keine künstliche Welt erzeugt, sondern lediglich die reale Welt erweitert.

Einfache, aber allseits bekannte, Beispiele sind Einblendungen im Rahmen von Sportübertragungen. Bei Fußballübertragungen beispielsweise zeigen virtuelle Linien, ob ein Spieler im Abseits stand oder die Freistoßmauer den vorgegebenen Abstand einhält. Auch beim Super Bowl findet diese Technik stets Anwendung, um den Zuschauern einen besseren Überblick über das Spiel zu ermöglichen. More info

Interaktives Musikvideo von Coldplay

00Bewegtbild, InteraktivTags: Januar, 16
Share if you like:

Auch wenn unser heutiges Beispiel für Interaktiv bereits aus dem Jahr 2014 stammt, kennen Sie es vielleicht noch nicht. Die weltbekannte Band Coldplay hat aus Ihrem Album Ghost Stories ein interaktives Video zum Song „Ink“ veröffentlicht.
Die Besonderheit: Sie als Zuschauer bestimmen in dem Musikvideo den weiteren Verlauf der Geschichte. Sie begleiten hierbei einen Mann auf seiner Reise um die Welt, der versucht seine verlorene Liebe wieder zu finden. Auf seinem Weg werden Sie aufgefordert, aktiv mitzumachen. Sie können Gegenstände per Mausklick auswählen oder sich für eine Richtung des Weges entscheiden.
Angeblich gibt es mehr als 300 mögliche Verlaufsstränge der Geschichte, die man selbst bestimmen kann. More info

Microinteractions – die Liebe steckt im Detail

00InteraktivTags: , November, 15
Share if you like:

Heute werden wir regelrecht von Webseiten, Apps und Neues aus der digitalen Welt überflutet. Daher ist es besonders wichtig, in irgendeiner Form aus der Masse herauszustechen und mit seinen Produkten aufzufallen. Doch wie kann man da noch überraschen?

Microinteractions können hierbei überzeugen. Mit detaillierten kleinen Animationseffekten, die den Usern dabei helfen, die Produkte und deren Bedienung besser zu verstehen.
Microinteractions sind einzelne, einfache Interaktionen mit einem Produkt, die sich nur um einen Anwendungsfall drehen. Somit Tätigkeiten, die immer gleich ablaufen: Absicht – Impuls – Feedback – Ergebnis. Wenn wir in unseren Alltag blicken, sind wir von unzähligen Microinteractions umgeben. Die Kunst ist es solche Use Cases erst einmal zu identifizieren und in Szene zu setzen. More info

Hygiene rettet Leben

00Gesundheit, InteraktivTags: , , November, 15
Share if you like:

Der Internationale Händewaschtag der WHO oder die Aktionen „Saubere Hände“ und „Wir gegen Viren“ sind einige bedeutende Beispiele, die zeigen: Das Thema Hygiene ist aktuell wie nie zuvor. Hygiene ist dabei in unterschiedlichen Bereichen und Berufsgruppen von zentraler Bedeutung. Der Einzelhandel, die Lebensmittelindustrie und natürlich das Gesundheitswesen sind nur einige Berufsgruppen, deren Berufsalltag maßgeblich von Hygienevorgaben geprägt wird. So gehen wir als Konsumenten, Kunden oder Patienten immer davon aus, dass Hygienestandards eingehalten werden.

Doch kann dies nur gelingen, wenn Mitarbeitende zu jeder Zeit auf den aktuellsten Stand der Forschung gebracht werden und Standards sowohl überprüft als auch eingeübt werden. Dies erreicht man nur durch eine regelmäßige Schulung der Mitarbeitenden. Jedoch beinhalten gerade jene periodischen Fortbildungen ein Risiko. Werden die Methoden und Formate nicht gewechselt und somit Mitarbeitende immer wieder mit den gleichen Inhalten konfrontiert, kann dies dazu führen, dass die Zielgruppe das Thema nicht mehr mit der nötigen Wichtigkeit behandelt. Fortbildungen werden zu einer lästigen Pflicht und die Aufmerksamkeit und Lernbereitschaft sinkt erheblich. More info

Multiple Choice war gestern…

00Education, Interaktiv, LearningTags: , , , Oktober, 15
Share if you like:

Wer kennt sie nicht? Multiple oder  Single Choice Aufgaben: Testfragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten sind die Standard-Übungsaufgabe in Web-based Trainings. Diese Übungsaufgaben sowie Lückentexte und Drag&Drop- Aufgaben dienen neben der Wissensabfrage vor allem dem aktiven Lernen.  Die  Auseinandersetzung mit den Lerninhalten fördert den Auf- und Umbau von Wissensstrukturen und ist somit ein wichtiger Faktor für das Lernen. Doch muss eine Beschäftigung mit Lerninhalten zwangsläufig aus Frage-und-Antwort-Spielen bestehen? Nach der zehnten Quizfrage kann auch diese Form der Abfrage ermüdend werden.

Interaktion ist heute ein Thema und eine Möglichkeit, die nicht nur im Rahmen von E-Learning gefragt sind.  Auch bei der Produkt- oder Serviceentwicklung wird Wert auf eine gute User Experience gelegt. Denn genau wie beim E-Learning soll der Nutzer auch hier gern und viel mit dem Produkt/Service interagieren. Eine Möglichkeit dies zu erreichen, sind sogenannte Microinteractions: Man klickt, „touched“ oder „swiped“ und etwas passiert. Das folgende Video zeigt einige Beispiele auf der Webseite www.take-your-pulse.com. Verfolgen Sie den Mauszeiger und sehen Sie, wie man mit den Seiteninhalten interagieren kann:

 

More info